Block-Tag­ging

Im Unter­schied zum ansons­ten übli­chen detail­lier­ten „tag­ging“ erfolgt hier­bei nicht die exak­te Eti­ket­tie­rung einer Infor­ma­ti­on. Statt­des­sen wird ledig­lich der Text­block eti­ket­tiert, in dem sich die ent­spre­chen­de (Anhang-)Information fin­det. Die Infor­ma­ti­on ist damit nicht unmit­tel­bar maschi­nell aus­les- und nutz­bar. Sie ist aber schnel­ler auf­find­bar und ggf. auch mit­tels wei­te­rer maschi­nel­ler Ver­fah­ren (z.B. Ver­fah­ren der künst­li­chen Intel­li­genz) aus die­sem Text­block extra­hier- und damit nutz­bar.

« Back to Glossary Index