Brown-Paper-Metho­de

Die Brown-Paper-Metho­de ist ein klas­si­sches Werk­zeug der Geschäfts­pro­zess­ana­ly­se. Auf einem gro­ßen brau­nen Papier wer­den Pro­zes­se ganz­heit­lich betrach­tet und die Teil­neh­mer eines Work­shops kön­nen mit Kle­be-Kar­ten den Pro­zess mit z. B. Anfor­de­run­gen, Her­aus­for­de­run­gen, Ergeb­nis­ty­pen etc. ver­fei­nern. Man schafft sich hier­mit einen guten Über­blick und deckt häu­fig ver­steck­te Details auf.

« Back to Glossary Index