Design Thin­king

Kom­pli­zier­te Pro­ble­me wer­den mit­hil­fe von Design Thin­king bear­bei­tet. In sol­chen Fäl­len ist nicht nur die Lösung unbe­kannt, son­dern auch die kon­kre­te Her­aus­for­de­rung muss erar­bei­tet wer­den. Es han­delt sich um einen Krea­tiv­pro­zess, der stark auf visu­el­le und hap­ti­sche Ein­drü­cke abstellt. Die Stär­ke des Ver­fah­rens liegt dar­in, Bedürf­nis­se und damit auch Her­aus­for­de­run­gen auf­zu­spü­ren, die dem Fach­be­reich in der Form gar nicht bewusst sind und die nicht arti­ku­liert wer­den konn­ten.

« Back to Glossary Index