Fiat-Wäh­rung

Bei einer Fiat-Wäh­rung han­delt es sich um eine Wäh­rung ohne inne­ren Wert, die als offi­zi­el­les Tausch­mit­tel dient. Das Gegen­teil einer Fiat-Wäh­rung ist Waren­geld, als das z. B. Gold oder Sil­ber die­nen, das neben dem äuße­ren Tausch­wert auch einen inne­ren Wert hat, der unab­hän­gig von Regie­rungs­er­las­sen ist. Heu­ti­ge Wäh­rungs­sys­te­me legen den Wert der Wäh­rung meist nicht zu einer offi­zi­el­len Rate mit einem Roh­stoff fest. Statt­des­sen wird der Wert über die Macht der Regie­rung, die Wäh­rung als gesetz­li­ches Zah­lungs­mit­tel vor­zu­schrei­ben, und das Ver­trau­en in die Wäh­rung gesi­chert.

« Back to Glossary Index