Hockey­schlä­ger­ef­fekt

Hoher Opti­mis­mus über zukünf­ti­ge Ent­wick­lun­gen in Ver­bin­dung mit kurz­fris­ti­gen kon­stan­ten und gar rück­läu­fi­gen Ent­wick­lun­gen füh­ren zu einem Pla­nungs­bild, das einem Hockey-Schlä­ger gleicht: Eine Zeit­lang ver­läuft die Plan­li­nie hori­zon­tal, bis sie schließ­lich steil nach oben steigt.

« Back to Glossary Index