Value Map

Aus­ge­hend von einem Kun­den­pro­fil und basie­rend auf der metho­den­ge­stütz­ten Betrach­tung von indi­vi­du­el­len Kun­den­be­dürf­nis­sen wird der pro­dukt-/ser­vice­spe­zi­fi­sche Wert­bei­trag für den Kun­den ermit­telt. Die Value Map fun­giert somit als stra­te­gie­ge­stütz­tes Kern­ele­ment zur Ablei­tung der Road­map und kun­den­ori­en­tier­ten Prio­ri­sie­rung von Anwen­dun­gen sowie zum kon­ti­nu­ier­li­chen Abgleich zwi­schen Pro­blem­lö­sung und Kun­den­nut­zen.

« Back to Glossary Index